StartSeite Kommentare zu FB-KondolenzJakob LarhgoWiki LetzteÄnderungen OnlineHilfe Gerüchte Index Impressum

FB-KondolenzJakob

RIP Adrian Young (aka Jakob) † 27.3.2008

FB-KondolenzJakob.jpg


Meine Freundin Caylea sprach mich eines Tages an und erzählt, dass ihr Sohn Adrian sich für Liverollenspiel interessieren würde. Ich traf mich mit ihm ein paar Mal und lernte ihn als einen offenen, lebensfrohen und interessierten jungen Mann kennen. Nun war ich nicht nur mit Caylea, sondern auch mit ihrem Sohn befreundet. Von der Idee des Botendienstes auf dem Drachenfest war er begeistert und in der Zeit nach dem Spiel schwärmte er immer wieder davon.

Zwei oder drei Wochen vor seinem Tod war ich bei Caylea zu Hause und wir aßen gemeinsam mit ihren beiden Söhnen zu Abend. Adrian plante nach seinem Abitur um die Welt zu reisen - durch seine Mutter war er neuseeländischer Staatsbürger, hätte also ohne Probleme für eine Zeit nach Neuseeland gehen können um dort zu arbeiten.

Ich bin dankbar, dass ich ihn kennen durfte.

Alles Gute, Adrian.

Jens Grabarske (aka Jonas vom Felde)


Das Bild berichtet von einem grossartigen Spiel im Sommer 2007. Es zeigt bereits die Situation eines jungen Mannes, der am Ende der Schulzeit voller Stolz, mit der Fahne in der Hand und der Tasche voller Abenteuer, am Wegweiser steht und alle Optionen im Leben offen hat. Manche moegen im Bild sehen, dass er ein Kreuz traegt, manche moegen an die antike Idee des schoenen Todes in der Jugend denken. Doch all das kann jetzt nicht troesten. Keine Eltern sollen ihre Kinder begraben muessen!

Dr. Jens Nieling, fuer Adrian bekannt als Markwardt


Auch ich habe Adrian auf dem Drachenfest als Spieler kennen gelernt. Vom ersten Tag an waren wir auf dem Drachenfest nicht nur eine gespielte Postgemeinschaft. Jeder von uns war von Anfang an Teil einer echten Gemeinschaft. Egal ob neu dabei wie Adrian oder ein Spielerurgestein, wir waren und wir sind ein Gemeinschaft.

Adrian, ich werde dich im Gedächtnis behalten.

Dr. Stefan Christ (aka der Lean)


Bin nicht so wortgewaltig, daß ich sie veröffentlichen möchte und habe Jens was privat gemailt.

Nanette


Adrian, ich habe Dich nicht kennenlernen dürfen. Trotzdem macht es mir das Herz sehr schwer wenn ein so junger Mensch so tragisch aus dem Leben, von dem noch soviel vor Ihm lag, gerissen wird.

In tiefer Anteilnahme mit der Mutter, dem Bruder und den Freunden

Jens Leiss


Plötzlich verstorben, der Herr nahm ihn zu sich.
Von uns gegangen, man ahnte vorher nichts.
Wir werden ihn nicht vergessen, sein Tod ist ein Verlust.
aus “Ehrenmann” von den Toten Hosen.

Das Lied von den Hosen treibt einem bei solchen Gelegenheiten die Tränen in die Augen. Vor der Zeit gegangen – ich bin geschockt und traurig. Adrian – wir werden Dich nicht vergessen.

Tilmann Holst (Zacharias Zeitler)


Ich habe es Nanette gleichgetan und Jens direkt gemailt.

Moha