StartSeite Kommentare zu Reichensteiner Hymne LarhgoWiki LetzteÄnderungen OnlineHilfe Gerüchte Index Impressum

Reichensteiner Hymne

Die Reichensteiner Hymne

 1.
 Ein freies Leben führen wir, 
 Ein Leben in der Sonne.
 Ein schönes Leben führen wir,
 Ein Leben voller Wonne.
 In Reichenstein hier leben wir,
 Dies schöne Land das lieben wir. 
 Die Götter für uns sorgen, 
 Die Götter für uns sorgen. 
 2. 
 Die alten Häuser Reichensteins, 
 Die waren wohl Ruinen. 
 Dem Bösen rissen wir sie fort, 
 Dem Guten wir ja dienen.
 Gemeinsam bauen wir sie auf, 
 Das beste Land entsteht daraus.
 Die Götter für uns sorgen, 
 Die Götter für uns sorgen. 
 3.
 Das Feiern hier in Reichenstein, 
 Das machen wir sehr gerne.
 Die Leute kommen dazu her, 
 Von nah und aus der Ferne. 
 Wir tanzen, singen, lachen toll,
 Und schlagen uns die Bäuche voll. 
 Die Götter für uns sorgen. 
 Die Götter für uns sorgen. 
 4.
 Die dunklen Wälder Reichensteins, 
 Sind voll von finstren Scharen. 
 Die Reichensteiner Volkswehr eilt, 
 Gemeinsam wir sie jagen. 
 Wir treiben aus dem Land sie fort, 
 Dies wird ein wunderschöner Ort. 
 Die Götter für uns sorgen. 
 Die Götter für uns sorgen. 
 5. 
 Die guten Götter Reichensteins, 
 Das heil`ge Götterpaar. 
 Die wachen über unser Land,
 Und andre auch sogar. 
 Die Sonne preist den Helios an, 
 Der Mond steht für die Lunae dann.
 Die Götter für uns sorgen, 
 Die Götter für uns sorgen. 
 6.
 Die Feuer hier in Reichenstein, 
 Spenden auch Gästen Wärme. 
 Drum hört ihr Freunde unsres Lands, 
 In nah und auch in Ferne.
 Wir laden euch zum Feste ein,  
 Es wird ein wunderschönes sein.
 In Reichenstein wir leben, 
 denn dieses Land wir lieben. 

zurück zu Reichenstein