StartSeite Kommentare zu Mandränke LarhgoWiki LetzteÄnderungen OnlineHilfe Gerüchte Index Impressum

Mandränke

Seit geraumer Zeit sucht ein kleines, aber gefährliches Piratenschiff die nördlichen Gewässer Larhgos heim. Es geht das Gerücht, das dieses Schiff, seit den Ereignissen in den Drachenlanden mit einer ausländischen “Kanonen” bestückt sein soll, die schon vielen Pfeffersäcken zum Verhängnis geworden sei. Es wurden schon Lieder über die Mandränke geschrieben, die in den Schenken Larhgos gesungen werden:“Eingeschlafen in der Schenke, aufgewacht auf der Mandränke”….um nur eins zu nennen.

Mandränke Flagge

Die “Mandraenke” hat sich mittlerweile als ein rechtmäßiger Holk der Seeflotte König Ludevigs von Güldenhain herausgestellt. Wie das Schiff unter dem Befehl des ehrbaren Kap’teins Burckhardt von Kalen mit unrechtmäßigen Ereignissen auf See in Verbindung gebracht werden konnte, ist nach wie vor ein Rätsel. Hammerburger Fernhändler suchen derzeit im Interesse ihrer einträglichen Handelsbeziehungen zu Güldenhain den Hintergrund dieser üblen Verleumdung zu klären.