StartSeite Kommentare zu LaberCon LarhgoWiki LetzteÄnderungen OnlineHilfe Gerüchte Index Impressum

LaberCon

Was auf dem LaberCon wirklich geschah - eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

Eine eventuelle Diskussion der Ergebnisse kann auf der Seite Ergebnisse vom Labercon geführt werden.


Der LaberCon wird ein Treffen ausserhalb des Spiels sein. Wer Lust hat über Larp im Allgemeinen und Larhgo im Speziellen zu reden ist dazu eingeladen.

Zielgruppe

Labercon richtet sich an alle Spieler, die sich dafür interessieren, Larhgo aktiv zu gestalten. Insbesondere würden wir uns freuen Vertreter folgender Gruppen begrüßen zu dürfen: Spielleitungen, Hofstaat, Grafschaften, Magier, Priester, Kämpfer, Bauern, Elfen, Zwerge… eben ALLE.

Was Labercon ist

Wir möchten uns ein Wochenende lang mit Euch zusammensetzen und statt in Larhgo zu spielen, einmal über Larhgo reden: als Spielwelt, als Spielsystem und als Gemeinschaft von Spielern. Wir möchten uns darüber unterhalten, was in der Vergangenheit gut gelaufen ist und ausgebaut werden sollte, aber auch was weniger schön war und wie wir dies gemeinsam verbessern und so Konflikte vermeiden können.

Das Ganze soll als Workshop gestaltet sein, d.h. einigermaßen strukturiert ablaufen (s. Ablaufplan). Wir wollen konzentriert arbeiten, damit möglichst viel dabei rauskommt. Der Spaß soll aber natürlich nicht zu kurz kommen!

Das LaberCon ist kein Kuschelwochenende! ;-)

Was Labercon nicht ist

Labercon ist kein LARP. Es gibt keinen Plot und es wird nicht gespielt! Und auch hier gilt: Lasst uns vermeiden Dinge OT zu besprechen, die eigentlich IT geklärt gehören.

Klingt paradox? Muss es aber nicht sein: Es ist durchaus möglich, sich über Spielmechanismen zu unterhalten oder über IT/OT-Verwirrungen oder sonstige Dinge, die in der Vergangenheit zu Konflikten geführt haben, ohne in aktuell laufende Plotstränge einzugreifen.

Themenvorschläge

Wir haben uns bereits einige Gedanken dazu gemacht, welche Themen wir gerne behandeln würden. Natürlich werden weitere Vorschläge gerne aufgenommen!

Um Themenvorschläge zu diskutieren, benutzt bitte Kommentare zu LaberCon.

Larhgo damals und heute

Wir wollen einen Blick zurück werfen, wo Larhgo herkommt, was sich die Larhgo-SL bei der ganzen Sache gedacht hat und was daraus geworden ist. Hierfür hoffen wir auf Leute wie Bohne und Fuchs als Referenten.

Wem gehört Larhgo?

Niemandem. Allen. Den Gestaltern. Die Frage ist bewusst provozierend formuliert, weil sie in der Vergangenheit durchaus zu Verwirrung und (unnötigem) Streit geführt hat.

Unsere These: Jeder sollte sich und seine Ideen in Larhgo verwirklichen können und jeder sollte mit den vorhandenen Hintergründen spielen dürfen. Aber: dabei darf der entsprechende Respekt vor den Ideen und der Arbeit der Erschaffer besagter Hintergründe nicht verloren gehen. Wenn auf vorhandenes basierend gespielt wird, sollte dies „im Sinne des Erfinders“ geschehen und Änderungen an dessen Hintergründen dessen Wissen und Einverständnis voraussetzen.

Daher hoffen wir, dass wir nach einer konstruktiven Diskussion zu einer Art Verhaltenskodex finden können, der allen gerecht wird.

Die Regeln – einig für Larhgo?

In Larhgo ist derzeit etwa ein halbes dutzend Orgas mehr oder weniger regelmäßig aktiv – und verwenden auf ihren Spielen mehr oder weniger stark von einander abweichende Regeln. Natürlich haben sich alle ihre Gedanken gemacht, warum die eine oder andere Variante aus ihrer Sicht sinnvoll ist. Unser Vorschlag wäre, dass wir gemeinsam überlegen, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Systeme bieten und ob wir es schaffen können uns auf gemeinsame Regeln zu einigen, die dann nach Möglichkeit auf allen larhgotischen Spielen gelten können.

Magie (AG)

Hängt ein wenig mit dem Punkt „Regeln“ zusammen, aber nicht nur. Die Frage ist: Welchen Anspruch haben wir an Magie, welches „Power-Level“ streben wir an, was finden wir hübsch? Und wenn es um Regeln geht: Sind die von einigen SLs vorgeschlagenen „Standardzauber“ in dieser Form sinnvoll, fehlen da welche, sind welche zu weitgehend?

Religion (AG)

1.) Dem einen oder anderen mag es aufgefallen sein: Wir haben in Larhgo zu wenig Priester. Und das ist nicht nur gewissen Dämonen anzulasten ;-) Vielen mangelt es aber auch sonst an Religion, genauer gesagt spielt die Religion im Leben vieler Charaktere kaum eine Rolle. Das ist schade, denn gerade kleine Elemente der Volksgläubigkeit, z.B. Gesten oder Stoßgebete in bestimmten Situationen, Amulette, heilige Zeichen in Objekte geritzt oder sonstige Alltagsrituale können sowohl Larhgo als auch den einzelnen Charakteren mehr Tiefe verleihen. Daher soll überlegt werden, wie die Priesterschaft ausgebaut werden kann (Werbung!) und es sollen Ideen für die „Alltagsreligion“ gesammelt werden.

2.) Auch ist der Hintergrund der larhgotischen Mythologie ist in vielen Bereichen sehr bruchstückhaft. Einige in vielen Religionen relevante Dinge wären einfach schön mal auszuarbeiten, weil man gerade im Spiel mit Charakteren aus anderen Ländern, aber auch für das Verhalten des eigenen Charakters überhaupt einiges daraus ziehen könnte. So hat sich die Yorkfeuer-SL ja einfach mal die Freiheit genommen, Seelen- und Jenseitsvorstellungen auszuarbeiten (Obwohl wir Sorge hatten, weil das mit der Priesterschaft nicht abgeklärt war). Zurzeit kursieren auch Entwürfe für eine Schöpfungsgeschichte; Prophezeihungen z.B. vom Weltende wären auch hübsch… und da wäre noch diese nie recht akzeptierte Sache mit dem „alten Kontinent Larhgo“ - als historisches Faktum taugt das nicht so recht, für eine religiös motivierte Legende aber allemal!

Elfen (AG)

Einige Larhgoten haben sich in letzter Zeit viel Gedanken um den Hintergrund der larhgotischen Elfen gemacht. Das ganze lief bisher über Einzelgespräche und Mailverkehr, was doch eher mühselig ist. Daher soll hier intensiv gestrickt werden.

Achtung: diese AG ist nicht gedacht für Spieler, die überlegen evtl. mal was elfisches zu Spielen oder für Elfen, die sich mehr Hintergrund-Infos holen wollen. Sondern nur für diejenigen, die ernsthaft an der Ausarbeitung beteiligt sein wollen! Das ist nicht ausgrenzend gemeint, aber im dieser AG könnte einiges an Spoilern durch die Luft fliegen, und die sollten nur bei Personen landen, die sicher sind damit umgehen zu können und zu wollen.

Vorstellung und Darstellung

Die meisten von uns haben mal mit P&P angefangen oder betreiben das immer noch und neigen dazu, gewisse Gewohnheiten und Muster ins LARP zu übernehmen. Ganz arg sind da Leute wie die Dragonsysler mit ihrem punktebasierten Aufstiegssystem.

Aber auch bei uns scheint eine gewisse Uneinigkeit zu bestehen, wieviel Handlung per Mail zwischen den Spielen passieren sollte oder in welchem Verhältnis Darstellung und Vorstellung zu einander stehen sollten. Immer wieder führt dies zu Diskussionen, ob man Gefangene mal eben mittels einer zufällig dagewesenen Kutsche “entsorgen” kann oder ob man hinter dem nächsten Hügel seine Armee stehen hat…

Artefakte (Plenum + AG)

Sowohl göttliche, als auch andere.

Welche gibt es noch, wie wirken sie aufs Spiel. Brauchen wir Regelungen oder Beschränkungen?

Ziel der AG ist sozusagen Sammlung und Dokumentation.

Was ich immer schon mal sagen wollte…

Vielen von Euch sind sicherlich über die Jahre hinweg Dinge aufgefallen, die sie gerne mal im größeren Kreis angesprochen hätten, die aber vielleicht keinen eigenen TOP benötigen.

Dies soll also ein Forum für Apelle, Fragen u.ä. sein. Beispielsweise:

Altes und neues Liedgut

Ein praktischer Workshop für Abends. Will heißen: wir wollen feiern und singen – und dabei alte Lieder auffrischen und neue ausprobieren. Und vielleicht ergibt sich daraus eine neue Larhgo-Liedersammlung.

Weitere Themen

…sind gerne willkommen. Äußert Euch!

Ablauf

Ist erstmal ganz grob, wir werden ein detaillierteres Programm ausarbeiten, wenn Ihr Euch zu den vorgeschlagenen Themen geäußert habt.

Freitag

Nachmittags: Anreise, Check-In, Zimmer beziehen.

Abends: Essen, Einstieg im Plenum, Feiern und Singen

Samstag

Morgens aufstehen, den ganzen Tag arbeiten, zwischendrin lecker essen und abends feiern.

Am Samstag nachmittag soll es einen Abschnitt geben, wo wir uns in Arbeitsgruppen aufteilen. Die Themen, die wir dafür vorschlagen, sind oben mit (AG) gekennzeichnet.

Sonntag

Wieder früh aufstehen, bis mittags noch produktiv sein und dann hoffentlich mit einem positiven Resumee nach Hause fahren.

Dokumentation