StartSeite Erbauer LarhgoWiki LetzteÄnderungen OnlineHilfe Gerüchte Index Impressum

Kommentare zu Erbauer

Liebe Hammerburger,

Die Beschreibung der Erbauer deutet an, dass Hammerburg nicht schon immer zu Larhgo gehoert hat, sondern irgendwann mal dem Reich beigetreten ist. Das ist ein Aspekt der larhgotischen Geschichte, der mir neu ist. (Abgesehen davon, dass irgendwann mal eine Spielergruppe eingefleischter Larhgoten auf die Idee kam, eine eigene Landschaft/Stadt aufzuziehen, die noch vor dem Buergerkrieg vom Koenig als Grafschaft anerkannt wurde) Ich glaube Broetchen hat unter Religionsverwirrung geschrieben, dass die Idee der Hammeriten (und Erbauer?) schon zehn Jahre alt ist. Ich faende es schoen, das mal aufgedroeselt zu bekommen. Mir ist es OT wichtig, tatsaechliche alte Traditionen von zeitlich zurueckprojezierten auseinanderzuhalten. IT ist das heute natuerlich ziemlich egal. Man fragt sich in der Rueckschau nur, warum bestimmte Personen damals nicht anders reagiert haben. Vielleicht hat man es nicht besser gewusst.

– Jens N. 2007-07-02 13:12


Ay, dem nehme ich mich mal an.

Also in der Tat wurde Hammerburg damals von Matze und Co. quasi gegründet. Wenn ich mich recht erinnere war die Spielidee damals, dass es einen alten Grafen gab, der im Sterben lag und Matze aka Graf Yaron sein Nachfolger werden sollte, was er dann pünktlich zum Bürgerkrieg und der Ernennung Hammerburgs als Larhgotische Grafschaft geschah. Das bedeutet aber im Umkehrschluss, dass es davor schon einen Grafen gegeben hat und somit eine Grafschaft war, die nicht zu Larhgo gehört hat. Daher folgt (und wurde von mir und anderen auch so bespielt), dass es Hammerburg schon früher gegeben hat und dann zum Bürgerkrieg dem Reich freiwillig beigetreten ist. Daher auch der absonderliche Hammerburger Glauben an die Erbauer. Der Erbauerglauben wurde aus drei Gründen nie explizit bespielt bzw in die Öffentlichkeit getragen.

1. Kurz nach dem Bürgerkrieg haben die Althammerburger aufgehört und lange Jahre sind wir fast von der Bildfläche verschwunden. 2. Die Idee mit den Erbauern ist im Suff entstanden und wurde bis Stefan sich daran gemacht hat nie explizit ausgearbeitet (weil sich keiner gefunden hat, der das tun möchte) 3. Als MInderheit und bei bekannter Abneigung von Larhgoten gegen alles seltsame Fremde (Hey die beten auch den Fünften an? Hack!) wurde das Thema immer schön im Hintergrund gehalten.

Aber nun haben sich einige Freiwillige gefunden, die Bock auf Hammeriten haben und ich bin gespannt auf die tieferen Philosophien des Erbeuerglaubens.

– Ingo 2007-07-02 18:31


Ach übrigens,

in dem Zusammenhang: Auf dem Grenzen - Jesland kann man wahrscheinlich viel über die Hammeriten erfahren. Ist zumindestens geplant….

– Ingo 2007-07-02 18:35

Bitte schreibt Anmerkungen und Kommentare auf die Kommentarseite!

Bitte stellt hier nur eigene Texte ein. Für Material anderer Personen (auch Bilder) braucht ihr eine ausdrückliche Genehmigung! Seid Euch darüber im klaren, dass andere Eure Beiträge jederzeit ändern, kopieren, verbreiten oder löschen können!
Leere Zeilen beginnen einen neuen Absatz. Listen werden mit führenden Sternchen "*" eingeleitet. URLs werden automagisch verlinkt. URLs fangen z.B. mit http:// oder ftp:// an. Wörter in doppelten eckigen Klammern [[Ein Beispiel]] linken lokal auf andere, evtl. dann neue Wiki-Seiten.

Um diese Seite abzuspeichern, müssen Sie folgende Frage beantworten:

Nenne einen larhgotischen König!