StartSeite Kommentare zu Heilung LarhgoWiki LetzteÄnderungen OnlineHilfe Gerüchte Index Impressum

Heilung

Heilung

In Larhgo funktioniert Heilung anders als z.B. in den Mittellanden. Es wird angestrebt, dass Heilungen (auch magische) ausgespielt werden. Heilungen sollen nicht nach dem Schema: “POFF! Gesund!” ablaufen, sondern mindestens eine Viertelstunde, möglichst länger dauern.

Magische Heilung

Der Sonderfall der magischen Heilung soll nicht dazu führen, dass verwundete Kämpfer sofort wieder einsatzbereit sind. Die magische Heilung darf von mir aus dazu führen, dass man sofort wieder stehen kann. Die vollständige Heilung soll erst nach 3-4 Stunden eintreten. Ein reanimierter Krieger kann also durchaus wieder stehen und kämpfen, geht aber beim ersten Treffer wieder zu Boden.

Auf dem Yorkfeuer gibt es die Regelung, dass eine magisch versorgte, einzelne Wunde nach einer Stunde geschlossen ist. Eine “Komplettheilung” ist nach drei Stunden abgeschlossen.

Laber-Con Vereinbarung

Um das Spiel flüssiger und stimmiger zu halten wurde auf dem Laber-Con besprochen, dass jede Spielleitung für ihr Spiel beschließt und bekannt gibt, wie sich Waffenschaden, Rüstungsschutz und Heilungsphasen auf diesem Spiel verhalten. Damit soll verhindert werden, dass bei angedachten Kampfcons die Spieler nach kürzester Zeit alle zur Heilung im Bett liegen, aber auch den Heilern mehr Möglichkeiten geben, wo sie eben auch die Zeit haben (z.B. auf ruhigen Spielen, wo es wenige Kämpfe gibt). Denn ein verletzter Charakter gehört nicht aus dem Spiel, sondern in die Hände eines Heilers - Nicht ins Bett, ins Lazarett! (so der Schlachtruf ;) ).

Moha 2007-02-19


Zurück zu Regeln