StartSeite Kommentare zu Geschichte der Grafschaft Frosthier LarhgoWiki LetzteÄnderungen OnlineHilfe Gerüchte Index Impressum

Geschichte der Grafschaft Frosthier

Graf Toran Oremo verschwand im Jahre 9 nY. Er kehrte von einem Jagdausflug nicht mehr zurück, und nur ein blutiger Umhang konnte geborgen werden. Mit ihm verschollen seine treuesten Begleiter. Im folgenden Jahr überfielen die Nordmänner der Insel der Winde häufig die Stadt und die umliegenden Dörfer. Ohne eine führende Hand brach das Chaos aus. Die Ältesten - und die Braumeister - der Stadt bildeten einen Rat, um die Stadt nun zu lenken, allerdings zunächst ohne viel Erfolg. Dann jedoch kamen Boten ihrer Majestät mit der Aufforderung, der Graf möge ihr Bericht über die Zustände in Frosthier geben, da man seit den Unruhen nichts mehr aus dem Hohen Norden vernommen hatte. Der Rat ernannte nun schnell den Braumeister Hakon Fraoch zum Truchsess. Dieser Mann begann sofort die Armee wieder aufzubauen und Recht und Ordnung herzustellen und gegen die Nordmänner vorzugehen, so dass er schon mit guten Nachrichten zum 11. Yorkfeuer reisen konnte. Dort wurde der Truchsess am Yorkfeuer von ihrer Majestät zum neuen Grafen von Frosthier ernannt. Seitdem haben sich die Zustände in Frosthier weitgehend normalisiert.


Zurück zu Frosthier