StartSeite Kommentare zu Angermanland LarhgoWiki LetzteÄnderungen OnlineHilfe Gerüchte Index Impressum

Angermanland

Heimat der schwarzen Nordmänner:

Die schwarzen Nordmänner:

„Die schwarzen Nordmänner sind ein barbarisches brutales Volk von Kinderfressern, die ihren dunklen Göttern Menschenopfer darbringen.“ –- Beschreibung der schwarzen Nordmänner von einem Güldenhainer Soldaten

„Gnadenlose und brutale Kämpfer, die die Gefallenen nach der Schlacht verspeisen. Die Stämme lassen sich nach den runenhaften Gesichtstätowierungen unterscheiden und sind meistens untereinander verfeindet.“ –- Niederschrift aus frosthierer Archiv

„Die Bezeichnung ‚schwarze Nordmänner’ bezieht sich auf die schwarzen Bemalungen ihrer Haut und auf ihre dunklen Gottheiten. Man sagt, sie machen gerne Gefangene, um sie in blutigen Ritualen zu opfern oder um sie bei gnadenlosen Jagten zu Tode zu hetzen.“ –- Frosthierer Kriegsveteran

Angermanland wurde vor 3 Jahren aufgrund der schweren Überfälle der Schwarzen Nordmänner auf Schiffe Güldenhains von Herzog Ludevig angegriffen und im Zuge einer großen Landungsoperation innerhalb von anderthalb Jahren erobert. Nach der Erstürmung der Eisenfeste - der einzigen Befestigung der Angerman - ernannte sich Ludevig von Güldenhain zum König von “Anghenlande”, wie das Eiland nun in Güldenhain genannt wird.

Der Errichtung von vier starken Holmen an strategisch wichtigen Punkten auf der Insel folgte die Grundsteinlegung eines befestigten Kriegshafens und zunächst sah es danach aus, als würde Güldenhain eine dominante Herrschaft über Anghenlande ausüben können. Doch im zweiten Winter seit der Eroberung erstürmten große Verbände der Angerman von der nördlich gelegenen Insel Jesland her die halbe Insel und haben im Verlaufe des letzten Sommers die Stützpunkte Güldenhains nahezu überall auf der Insel vernichtet oder attackiert. Zeitgleich ereignete sich in Vishavn wohl ein Aufstand - teils mit den Angerman verbündet, teils gegen alle anderen Parteien gewandt. Viele Schiffe sanken in den vergangenen Monden in den Seeschlachten um die Insel herum und die Machtverhältnisse erscheinen derzeit alles andere als geklärt…